Alternativen

Hier an dieser Stelle muß doch mal ein offenes Wort an Herrn Töpfer ergehen, seines Zeichens Straßenbahn(mit)planer, der dem Ausschuss für Stadtentwicklung vormachte, dass eine Alternativenprüfung stattgefunden habe und es keine Alternativen gäbe.

Diese Seite richtet sich an den gleichen Herrn Töpfer, der in Versammlungen behauptete, dass wasserstoffbetriebene Busse nicht serienreif wären und diese Technik in Bochum nicht eingesetzt werden kann.

Und schließlich und letztendlich dient diese Seite dazu, den selben Herrn Töpfer in Sachen Alternative Antriebe an das Thema heranzuführen, welches er ganz und gänzlich auf den Versammlungen abwürgte und dabei den Eindruck vermittelte, dass er weder Kenntnis von solchen modernen Techniken besitze, als auch nichts davon hören wolle.

Zudem sollten sich die Planer der Bogestra die Verlegung der Straßenbahn wirklich noch einmal überlegen. Straßenbahnen fahren mit Strom. Und wenn jetzt die Preisbindungen fallen, wird der benötigte Strom, was jetzt schon absehbar ist, auch teurer. Mit teurerem Strom sehen sie, die Bogestraplaner, sich wiederum gezwungen die Fahrpreise anzuheben, was wiederum einen Teil ihrer Kunden davon abschreckt Luxusreisen mit der Straßenbahn zu tätigen. Dies wiederum führt zu Umsatzeinbrüchen, die sie wieder mit Fahrpreiserhöhungen ausgleichen .....

Nur mal so nebenbei - es fahren schon echte Busse mit Wasserstoffantrieb in verschiedenen Städten

und nur ganz nebenbei

es gibt sogar schon schöne kleine Modelle die mit Wasser aufgetankt werden

Auf dem Markt bereits erhältlich - das kleinste Wasserstoffbetriebene Modellauto

Man beachte die Größe im Verhältnis zum Feuerzeug. Die Solarenergie wird hauptsächlich für die Fernsteuerung benötigt.

Bei diesem schönen Modell kann man wunderbar erkennen dass der Antrieb nicht wie in den Versammlungen abgetan, den größten Teil des Platzes einnimmt.

Aber damit es ihnen, den Planern in Sachen Alternativen nicht langweilig wird, und sie sich ein wenig informieren können, nachfolgend ein paar Links zum belesen.

http://www.man-mn.com/de/innovationundkompetenz/Umwelt/Alternative_Antriebe/Wasserstoffantrieb/Wasserst offantrieb.jsp

http://www.weh.de/tanken_wasserstoff/wasserstoffantrieb/0/O_2004_8_5/O_2004_8_5/de/cms.aspx

 

http://www2.tu-berlin.de/zuv/IIIC/fordat/03/30/14186.htm

 

http://www.erdgasfahrzeuge.de/01integer/WebObjects/Erdgas2004.woa/1/wa/DirectoryWithId/1000520.html?wosid=6K11LAlqJT3vbFJHukUHpM

 

http://www.hh2wasserstoff.de/CUTE/HH2/HH2_in_Hamburg/Fuel_Cell_Bus/index_html

 

Mal eine Seite vom Jahr 2004

http://www.vistaverde.de/news/Wirtschaft/0402/05_wasserstoffbus.php

 

Und dann gibt es noch die Aktzeptanzfrage in einer Studie - Befragung, die im Gegensatz zur hiesigen Straßenbahnaktzeptanz ganz ander ausgefallen ist. Hier sollte sich Herr Töpfer mal wirklich belesen

http://www.hyweb.de/akzepth2/study2.html

 

Mal eine Seite aus Nürnberg, die die Alternative des Erdgasbusses gewählt hat

http://www.vag.de/?pid=45

 

Und es gibt sogar Foren, die sich mit dem Thema auseinandersetzen

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread/t-136170.html

 

Und weil sie immer mit den Zuschüssen rechnen und planen, die gibt es natürlich auch. Nachzulesen bei

http://www.energie-infoportal.de/verkehr/2006-03/bundesregierung-foerdert-wasserstoffantrieb-mit-500-millionen-euro.html.

Na - ist das keine Überlegung wert?

Alternative Busse statt unflexibler Straßenbahnen einhergehend mit störenden Schienen und Gesetzherumeierei

[IG Bochum] [Impressum] [Wir über uns] [Linie 310] [Planfeststellungsverfahren] [Zahlen & Fakten] [Rechtsansicht] [Die Planung] [Logisch betrachtet] [Verschwendungssucht] [Was wir wollen] [Was wir nicht wollen] [Aus der Praxis] [Aufgefallen] [Nebenschauplätze] [Werbung zum einlullen] [Erwischt] [Historisch] [Alternativen] [Märchenstunde] [CBL] [Kreisverkehr] [Fördermittel] [Illegaler Kanal] [Bürgernähe ?] [Exzenterbau] [Fahrrad-Situation] [Tiefbauamt - Leistungen]